Mit Windkraft in die Zukunft

Mittelschüler besuchen den Bürgerwindpark Denkendorf

Im Rahmen unseres Projekts „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ besuchten unsere Mittelschüler am 20.10.2022 eines der insgesamt fünf Windräder nördlich von Dörndorf. Herr Geyer erklärte uns die Funktionsweise und versorgte uns mit vielen Informationen.

Beeindruckt waren wir alle von den 140 Metern Höhe und dem Rotordurchmesser von 92 Metern. Der Bürgerwindpark hat eine Gesamtleistung von 11.750 kW und kann damit im Jahr den Stromverbrauch von ca. 5.000 Dreipersonenhaushalten decken.

Wir erlebten einen spannenden und lehrreichen Ausflug unter besten Stromerzeugungsbedingungen. Die Windräder drehten sich Dank des starken Winds an dem Tag wie verrückt. Das Highlight war natürlich, dass zwei Schüler mit Schutzausrüstung versehen die untersten Stufen im Inneren des Turms erklettern durften.

Ein weiterer Schritt Richtung Zukunft

Ausbildungsmesse Denkendorf

Die alljährlich stattfindende Ausbildungsmesse in der Aula unserer Schule begeisterte am Samstag, dem 08.10.2022 wieder die Schüler unserer Schule und auch zahlreiche Besucher. Viele nutzten das Angebot, sich über die verschiedenen Firmen der Region und deren Ausbildungsangebote zu informieren. Die aufwendig gestalteten Stände luden Interessierte ein, sich zu trauen, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Auch einige ehemalige Absolventen unserer Schule standen Rede und Antwort zu den einzelnen Berufen und ihren Erfahrungen. Erfragt werden konnten z.B. Inhalte und Dauer der Ausbildung, aber auch welche Fähigkeiten man mitbringen sollte oder was man dabei verdient. Manche Schüler nutzten die Gelegenheit und konnten einen begehrten Praktikumsplatz ergattern. Noch Unentschlossenen stand Herr Baumbach von der Berufsberatung zur Seite.

Fazit: Die Ausbildungsmesse war wieder ein voller Erfolg und hilft unseren Schülern einmal mehr, ihren Weg in die Berufswelt zu finden.

Ein Beitrag zum Umweltschutz

An der GMS Denkendorf wurde zum Schuljahr 2022/23 zum ersten Mal das Angebot gemacht, dass Hefte, Mappen, Arbeitshefte,… für die Kinder komplett bestellt werden. Dies sollte den Familien den Schulanfang bei der Anschaffung der Schulsachen erleichtern.

Außerdem möchten wir als Schule gemeinsam mit den Kinder einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz leisten. Ein wichtiger Ansatz sind die Schulmaterialien. Wir beziehen alle Hefte und Blöcke von einem Anbieter, der seine Materialien klimaneutral produziert und daher das Prädikat „Blauer Engel – weil aus 100 % Recyclingpapier“ trägt und überwiegend in Deutschland produziert. Plastik soll – soweit es geht – vermieden werden.

Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, dass wir dieses nachhaltige Projekt gemeinsam umsetzen konnten!

AKTUELL: Umgang mit Isolationsfällen im Schulbereich


Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,
bald sind die ersten Ferien unter einigermaßen „normalen“ Umständen nach den beiden von Corona dominierten Jahren vorüber. Mit dem Virus und der Ansteckungsgefahr müssen wir weiterhin leben und damit umgehen. Kommende Woche werden daher in der Schule noch Pool- und Schnelltests durchgeführt, so wie Sie es nun kennen. Ab dem 02.05.2022 finden jedoch keine Testungen mehr an der Schule statt. Die Maskenpflicht wurde aufgehoben und es steht jedem frei, wie er damit umgeht (siehe Elternschreiben vom 30.03.2022).
Im Folgenden möchte ich Sie über den Umgang mit Isolationsfällen im Schulbereich (Neu ab 25.04.2022) informieren.

  1. Positiv getestete Person (Test durch medizinische Fachkraft
    – Grundsätzlich gelten 5 Tage Isolation ab positivem Antigen-Schnelltest oder PCR-Test
    – Isolation endet nach 48h Symptomfreiheit, höchstens nach 10 Tagen ohne weiteren Testnachweis
    – Falls PCR-Test durchgeführt wurde, endet die Quarantäne nach negati-vem PCR-Test
    – Im Anschluss wird das Tragen einer FFP2-Maske für weitere 5 Tage ange-raten
  2. Kontaktperson
    – Keine verpflichtende Quarantäne mehr
    – Empfehlung: 5 Tage lang Selbsttests
    – Selbsttestungen erfolgen freiwillig und zuhause

Einzelfallentscheidungen trifft das Gesundheitsamt.
Die Angaben richten sich nach dem KMS vom 13.04.2022

AKTUELL: Pooltestungen

Sehr geehrte Eltern,
Sie erhalten über die App Benachrichtigungen zur Auswertung der Pooltests. Bitte gehen Sie folgendermaßen vor:

Bei positivem Poolergebnis
-> Coronaverdachtsfall -> häusliche Quarantäne
Einzelergebnis positiv -> häusliche Quarantäne, Gesundheitsamt meldet sich
kein Einzelergebnis erhalten -> häusliche Quarantäne, bis zur Auswertung der Einzelproben oder bis zum Vorlegen eines negativen PCR-Tests (Testzentrum)

–  Einzelergebnis negativ -> Schüler geht zur Schule

Bei negativem Poolergebnis

-> Schüler geht zur Schule

Verzögerung der Pool-Auswertung/ Ausbleiben von Pool-Ergebnissen (nicht Einzelergebnisse!)
-> Schüler geht zur Schule -> Schnelltest am Folgetag

Bitte bedenken Sie: Derzeit kann es in den Laboren wegen der großen Auslastung dazu führen, dass Ergebnisse verspätet oder gar nicht übermittelt werden.


Digitalisierung

Die Klassenzimmer der Grundschule wurde im vergangenen Schujahr komplett mit Großbildschirm, Lehrernotebook, Apple TV und Netzwerkverkabelung digitalisiert. In diesem Oktober wurden sie dann mit flexiblen Möbeln für ein zukunftsfähiges Lernen ausgestattet.
Mit dem Förderprogramm Digitalbudget für das digitale Klassenzimmer wurden iPads angeschafft, deren Einsatzmöglichkeiten derzeit in verschiedenen Klassen getestet werden.